missing image

MA 42 – Wiener Stadtgärten

Die Wiener Stadtgärten fördern derzeit einen Gemeinschaftsgarten je Bezirk im Rahmen einer einmaligen Auszahlung.

Um diesen Zuschuss zu erhalten müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: 1. der Gemeinschaftsgarten muss als Verein organisiert sein, 2. die Genehmigung der Bezirksvorstehung muss eingeholt und 3. mit dem Grundeigentümer muss ein gültiger Vertrag abgeschlossen werden. Mit dem Nachweis dieser Voraussetzungen kann der Förderungswerber als Gemeinschaftsgarten-Verein um die Förderung einreichen. Wird diese bewilligt, hat der Verein 1 Jahr Zeit, seinen Garten zu errichten und bekommt nach Einreichung der Abrechnung mit Originalbelegen die Kosten in Höhe von max. 3.600,- € rückerstattet.

Mit dieser Förderung können sowohl neue Gemeinschaftsgärten errichtet als auch bestehende verbessert werden. Bis jetzt wurde und wird diese Fördermöglichkeit in 12 Bezirken in Anspruch genommen. Das Interesse der Bevölkerung ist jedenfalls sehr hoch: nach Aussage von Frau Hofer-Unger wollen derzeit wesentlich mehr Leute „garteln“ als geeignete Flächen zur Verfügung stehen.

Die Wiener Stadtgärten (MA 42)